300-Meter-Schießstand, zugelassen bis 7000 Joule. Auch für Distanzen von 220 /100 / 50 / 25 / 20 / 15 und 10 Meter
Bei 300 Meter wird aus einem großen Haus geschossen, welches mit Lärm absorbierenden Baustoffen ausgekleidet ist. Es können zehn Schützen schießen.

Für die Trefferanzeige auf 300 Metern ist eine Monitoranlage und eine elektrische Scheibenanlage vorhanden. Der Schütze wechselt die Scheiben selbstständig auf Knopfdruck.

Ablauf:

  • Der erste Schütze gibt seinen Schuss abund drückt danach den Taster.
  • Die Scheiben werden gewechselt.
  • Der erste Schütze kann seinen Treffer auf dem Monitor analysieren.
  • Währenddessen kann bereits der 2. Schütze seinen Schuss abgeben.
  • Anschließend drückt man wieder den Taster für den Scheibenwechsel.
  • Der zweite Schütze kann seinen Treffer analysieren und der Vorgang beginnt erneut.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kugelfang und die Abdeckung des Scheibenbunkers
Der Scheibenbunker